Suche
  • SAUERLäNDER

Oha die Bienen sind da - Einzug des 1.Ablegers


Überraschend klingelte letzte Woche Abends mein Telefon : .. „der Ableger ist abholbereit“! Da war die Freude groß. Die Kinder wollten schon ins Auto und losfahren. Ganz so schnell ging es dann doch nicht. Freitagabend gegen 21 Uhr war es dann soweit. Nachdem hoffentlich alle Bienen den Weg zurück in die Beute gefunden haben wurde nachgesehen ob auch alles in Ordnung ist. 5 Waben vollbesetzt mit Bienen. Da lacht das Jungimkerherz. Jetzt aber konzentriert bleiben und auf die Details achten. Wo ist die Königin? Wo sind Stifte, Maden und verdeckelte Brut? Ist Futter vorhanden? Sehen die Bienen für den Laien gesund aus? Gesundheitszeugnis einsehen. Alle Fragen konnten beantwortet werden. Zumindest habe ich ein gutes Gefühl bei der Sache. Also ist es soweit. Alle Rähmchen werden vorsichtig in meine nagelneue Beute gehangen, ganz vorsichtig und mit viiiiel Liebe damit bloß nichts schief geht. Die freie Platz wird mit Leeren Rähmen aufgefüllt damit nicht alles während der Fahrt hin und her wackelt. Das letzte Rähmchen wird mit einem Klumpen Wachs verkittet um die nötige Stabilität zu bekommen. Stolz wie Bolle wird das ganze in das Auto getragen und fast noch drunter hängende Bienen übersehen! Das wäre bei der Rückfahrt doch sehr uncool gewesen. Zu Hause angekommen werden die Bienen an ihren neuen Platz im noch alleinstehendem Freistand gestellt. Die leeren Rähmchen entfernt und dafür ein Schied zum einengen des Raumes einsetzt. Eine neue Mittelwand zwischen letzter Futterwabe und erster Brutwabe eingehangen damit sie diese direkt ausbauen können. Fluglochkeil auf „kleines“ Loch gedreht und so eingeschoben das dass Flugloch direkt an der Wabe mit den meisten Bienen hängt damit sich die Bienen gegen eventuelle Feinde oder Räuber verteidigen kann. Das gebrummte in der Beute war wirklich beachtlich. Aber irgendwie verständlich. Jetzt lasse ich sie erstmal ein paar Tage in Ruhe damit sie sich „finden“ können.

Am morgen danach war immernoch deutliches gebrumme zu hören. Wenig Flugverkehr. Am Abend dann das ersehnte Bild: Fleißige Bienchen die im Landeanflug auf ihren Stock sind. So kann es weitergehen!




  • Instagram
  • YouTube Social Icon

©2020 Repetaler Honig. Erstellt mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now