Suche
  • SAUERLäNDER

Wo ist die Königin? - weg !

Aktualisiert: Juli 1

Unser letzter Ableger zeigte bei der Durchsicht keine Stifte, dafür aber jede Menge Schwarmzellen.. zumindest dachte ich das. In den meisten Zellen war anstatt Stiften oder Maden frischer Nektar zu finden. Sowas habe ich bei den anderen Ablegern noch nicht gesehen. Überfüttert kann nicht sein. Warum also keine Stifte? Keine Königin vorhanden? Bienenpate fragen. Dieser hatte die gute Idee -Weiselprobe machen. Also aus einem anderen Volk eine Wabe mit frischer offener Brut entnehmen. Alle Bienen abkehren und Bienenfrei ins vermeintlich Weisellose Volk hängen. Wenn tatsächlich keine Königin vorhanden ist müssten sie Nachschaffungszellen bilden und eine neue Königin ziehen. Nach 2 Tagen dann folgendes Bild:


Es sind tatsächlich Nachschaffungszellen vorhanden. Das heißt : KEINE KÖNIGIN mehr da.

Jetzt gibt es 3 Möglichkeiten.

Erste:

Abwarten, neue König schlüpfen lassen. Aber mit schlüpfen, Hochzeitsflug und Beginn Legetätigkeit gehen wertvolle Wochen verloren in denen keine Winterbienen wachsen. Unterm Strich schwächt es den Ableger und birgt das Risiko das die Königin vielleicht gar nicht begattet oder vom Hochzeitsflug zurückkehrt.

Zweite:

Königin im Zusetzkäfig und Hofstaat kaufen und einfach einhängen. Sicherste aber teuerste Variante

Dritte:

Einen anderen sowieso schwachen Ableger auflösen und die Königin samt Brut mit dem Weisellosen Volk vereinigen. Kostenpunkt null. Problem: Königin abgreifen, in den Zusetzkäfig setzen mit Futterteig verschließen und ins andere Volk setzen. Bloß, null Erfahrung.


Mal sehen. Ich denke eine der letzten beiden Varianten wirds werden.

Glück Auf !










  • Instagram
  • YouTube Social Icon

©2020 Repetaler Honig. Erstellt mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now